Sonntag, 15:30 Uhr

Hot Spot New York - Vogelbeobachtung in der Megacity

Gigantische Wolkenkratzer, Freiheitsstatue, Wall Street, Finanzhauptstadt der Welt - das sind die gängigen Bilder und Vorstellungen, die New York hervorruft. Wer nach New York reist, wird sich die Freiheitsstatue ansehen, die zahlreichen Museen und Theater besuchen wollen, natürlich auch den Central Park. Kaum jemand aber würde The Big Apple mit Birdwatching in Verbindung bringen. Doch Vögel sind in der Tat eine der Hauptattraktionen dieser ebenso gigantischen wie faszinierenden Stadt.

Mit seinen zahlreichen Parks, Grünflächen, Wäldern, Häfen, Küsten und Feuchtgebieten ist New York einer der besten Plätze Amerikas für die Beobachtung von Vögeln, ein wahrer Hotspot ornithologischer Highlights. Die Liste der in New York beobachteten Vögel umfasst inzwischen mehr als 400 Arten. Der Vortrag wird den weltberühmten Central Park vorstellen, den Botanischen Garten in der Bronx, die Wälder von Inwood Hill am Hudson mit den berühmten Indian Caves und schließlich das Jamaica Bay Wildlife Refuge.

Würde es New York als Stadt nicht geben, so wäre die Gegend dennoch ein wahres Paradies für Vögel. New York liegt etwa auf halber Höhe der Atlantikküste Nordamerikas. Es liegt geradezu ideal für die Beobachtung des Vogelzuges im Frühjahr und im Herbst. Seine Küsten, Flüsse und Bergrücken dienen seit Urzeiten als Orientierungsmarken für die Vögel, seine Wälder, seine Salz- und Süßwasserflächen waren für sie schon immer eine Attraktion. Die Entwicklung New Yorks zu der Megacity, wie wir sie kennen, hat der Natur nicht unbedingt geschadet - im Gegenteil. Die vielen Parks ziehen die Vögel geradezu magisch an. Nach einem anstrengenden Flug sind die Grünflächen der Stadt ein willkommener Rastplatz für sie, ein Ort, wo sie Energie tanken und neue Kräfte sammeln können.

Nach New York wird man natürlich nicht nur wegen der Vögel fahren. Wie kaum eine andere Metropole der Welt bietet New York die faszinierende Möglichkeit, Naturbeobachtungen und den Besuch kultureller Sehenswürdigkeiten miteinander harmonisch zu verbinden. Entsprechend werden in dem Vortrag auch einige herausragende touristische Highlights wie Freiheitsstatue, Times Square oder Wall Street gewürdigt werden.